Still Walking

Cover - Still Walking
Regie:
Hirokazu Kore-eda
Darsteller:
Hiroshi Abe (Ryota), Yoshio Harada (Shohei), Kirin Kiki (Toshiko), Yui Natsukawa (Yukari), Shohei Tanaka (Atsushi), You (Chinami), Kazuya Takahashi, Haruko Kato, Susumu Terajima
VÖ-Datum:
25.03.2011
FSK:
ab 0 freigegeben
Medium:
1x DVD
EAN-Code:
4047179553988
in 1 - 3 Werktagen lieferbar
Ab einen Warenwert von € 20,- liefern wir Versandkostenfrei
€ 9,22 inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
add to cart

Produkt empfehlenEmpfehlen Sie Freunden dieses Produkt

jetzt Email versenden

Meine MerklisteProdukt zu Ihrer Merkliste hinzufügen

bookmark artikel

KundenbewertungProduktbewertung anderer Käufer

  • Current rating.
  • Beschreibung
  • Kritiken
  • Titel: Still Walking
  • Interpret: Abe Hiroshi
  • Regie: Hirokazu Kore-eda
  • Darsteller: Hiroshi Abe (Ryota) Yoshio Harada (Shohei) Kirin Kiki (Toshiko) Yui Natsukawa (Yukari) Shohei Tanaka (Atsushi) You (Chinami) Kazuya Takahashi Haruko Kato Susumu Terajima
  • Produktion: Satoshi Kono
  • Produktionsland: Japan
  • Produktionsjahr: 2008
  • Genre: Drama
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Sprache: Deutsch DD 5.1/Japanisch DD 5.1
  • Untertitel: de
  • Ton: Dolby Digital 2.0
  • Mehrkanalton: Dolby Digital 5.1
  • Bildformat: 16:9
  • Format: DVD
  • Medium: DVD
  • System: DVD

  • In der Tradition seines Landsmannes Yasujiro Ozu beobachtet Hirokazu Kore-eda einen Tag im Leben einer japanischen Familie die am Tod des Erstgeborenen leidet. 24 Stunden aus dem Leben der Familie Yokoyama. Ihr Erstgeborener ist ertrunken als er einem Jungen das Leben rettete. 15 Jahre ist das her aber Junpei ist immer noch allgegenwärtig. So auch beim diesjährigen Familientreffen im Haus der Eltern das nun drei Generationen unter dem Dach vereint. Man kocht isst spricht schweigt denkt nach und sieht den Kindern beim Spielen zu. Kurz wird der Friedhof besucht die Kleinen spielen im Garten. Doch die meiste Zeit hält man sich in geschlossenen Räumen auf. Ein klassisches Kinothema neu variiert. Ein Familienfest und andere Schwierigkeiten inszeniert vom Japaner Hirokazu Kore-eda den man hierzulande am ehesten durch "Nobody Knows" kennt. Doch im Gegensatz zu den meisten Kinozusammenkünften in den geschrien und gestritten gelacht und gekämpft wird geht es bei "Still Walking" ruhig fast beschaulich zu. Die Stimmung ist zwar gespannt aber außer ein paar scharfen Wortwechseln und bösen Blicken passiert hier (oberflächlich) wenig. Inhaltlich stilistisch und handwerklich orientiert sich der Filmemacher an seinem Vorbild Yasujiro Ozu als Hommage und Modernisierung von dessen "Die Reise nach Tokio" lässt sich das Werk lesen. Der Tod eines Sohnes fungiert auch hier als Katalysator der Geschichte die Stellung von Witwen sowie gesellschaftliche Konventionen und deren Rückwirkungen auf die Familie werden beleuchtet. Zentrale Figur ist Ryoto (Hiroshi Abe) Junpeis Bruder ein arbeitsloser Restaurator der zum Ärger seines Vaters Shohei (Yoshio Harada) nicht Arzt geworden ist und so nicht dessen Praxis übernehmen kann. Und dann hat er zu allem Überfluss auch noch eine Witwe geheiratet die einen zehnjährigen Sohn hat. Ebenfalls anwesend sind Ryotas Schwester die mit ihren Kindern gerne ins Haus der Eltern einziehen würde und die umtriebige Matriarchin die auch nicht anders kann als ihren Zweitgeborenen mit Junpei zu vergleichen. Es geht um die Schatten der Vergangenheit und deren Auswirkungen auf die Gegenwart um Dramen die mühsam vertuscht werden doch gerade deswegen noch nachhallen. Geradezu feindselig wird die Stimmung als der ungelenke und pummelige Mann zu Besuch kommt den Junpei einst vor dem Ertrinken rettete. Unverhohlenen Hass bringt ihm Shohei entgegen lässt ihn spüren dass er doch besser gestorben wäre. Das Heim das Innen ist hier feindselig repräsentiert mit seinen Ritualen die Enge des Lebens. Nur das Außen das so selten besucht wird gewährt Freiheit öffnet den Blick und lässt (unbeobachtetes) Atmen zu. Einfach schlicht und in klaren Farben hält Kameramann Yushun Atsuta die Bilder es gibt wenig Tempo kaum Bewegung. Dass aber dennoch keine Langeweile aufkommt liegt an Kore-edas Blick fürs Detail. Er beobachtet feiste Gefühlregungen weiß diese in Zusammenhang zu setzten und erlaubt sich durchaus kurze humoristische Momente. geh.

    Ein einladendes Haus an der japanischen Küste. Hier wohnen der pensionierte Arzt Shohei Yokoyama und seine Frau Toshiko. Die Familie versammelt sich wie jedes Jahr um dem Tod Junpeis des erstgeborenen Sohnes und Bruders zu gedenken. Der zweite Sohn Ryoto ist immer im Schatten des Älteren gestanden und fühlt sich von seinem Vater unverstanden. So will er bei dem Treffen auch nicht verraten dass er gerade arbeitslos ist. Erschwerend kommt hinzu dass er eine Witwe mit einem zehnjährigen Sohn geheiratet hat.

    Ein weiteres ruhiges, diesmal persönlich gefärbtes Werk des Japaners Hirokazu Kore-eda ("Nobody Knows"). Er beobachtet eine Familie 24 Stunden lang. Ruhig ist das Tempo, schlicht gehalten die Bilder. Es geht um das Vorher und das Nachher eines dramatischen Moments, um Ankündigung und Nachhall, um Vorahnung und Nachklang - um die Essenz des Lebens. Ein Film im Geiste des großen Yasujiro Ozu, eine Fiktion und zugleich ein Blick ins "Familienalbum" des Regisseurs.
    (Quelle: mediabiz)
    Mymediawelt hat sich in kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Online-Versandhandel Deutschlands von Tonträgern über Filme bis hin zu Unterhaltungselektronik entwickelt. In Ruhe Stöbern oder den Top 10 Abverkauf Charts folgen; bei einem Sortiment von über 400.000 Markenartikeln bleiben keine Wünsche offen. Starke Partner wie Universal, Warner, Twenty Century Fox, Paramount, Sony, Nintendo, EA, Ubisoft, Kochmedia, Edel, Zyx, Epson, HP oder auch Logitech garantieren tagesaktuelle Top-Aktionen und ein beeindruckendes Sortiment. Gezielte Suche über Filteroptionen ermöglichen ein schnelles Finden ihres Wunschproduktes. Vertrauen, Service und sicheres Shoppen im WWW sind durch 30 Jährige Erfahrung der Mutterfirma Welt Records Tonträger Import-Export GmbH höchste Priorität. Alle Produktbeschreibungen sind Herstellerangaben, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
    Alle Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer von z.Zt. 19% und gegebenenfalls zzgl. Versandkosten.