Anna und die Liebe - Box 10, Folgen 271-300 (4 DVDs)

Cover - Anna und die Liebe - Box 10, Folgen 271-300 (4 DVDs)
Regie:
Cornelia Dohrn, Kai Meyer-Ricks
Darsteller:
Jeanette Biedermann (Anna Polauke), Patrick Kalupa (Tom Lanford), Jacob Weigert (Enrique Vegaz), Sarah Mühlhause (Carla Rhonstedt), Peter Windhofer (Steve Welder), Chris Gebert (Virgin), Jil Funke...
VÖ-Datum:
30.04.2010
FSK:
ab 12 freigegeben
Medium:
4x DVD
EAN-Code:
4006448757212
in 1 - 3 Werktagen lieferbar
Ab einen Warenwert von € 20,- liefern wir Versandkostenfrei
€ 14,99 inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
add to cart

Produkt empfehlenEmpfehlen Sie Freunden dieses Produkt

jetzt Email versenden

Meine MerklisteProdukt zu Ihrer Merkliste hinzufügen

bookmark artikel

KundenbewertungProduktbewertung anderer Käufer

  • Current rating.

Beschreibung

  • Titel: Anna und die Liebe - Box 10 Folgen 271-300 (4 DVDs)
  • Interpret: Biedermann Jeanette
  • Regie: Cornelia Dohrn Kai Meyer-Ricks
  • Darsteller: Jeanette Biedermann (Anna Polauke) Patrick Kalupa (Tom Lanford) Jacob Weigert (Enrique Vegaz) Sarah Mühlhause (Carla Rhonstedt) Peter Windhofer (Steve Welder) Chris Gebert (Virgin) Jil Funke (Lily Rüssmann) Wanda Worch (Paule) Sebastian König (Maik Majewski) Heike Jonca (Susanne Polauke) Maja Maneiro (Paloma Greco) Bernhard Bozian (Jonathan "Jojo" Maschke) Franziska Matthus (Natascha Broda) Lee Rychter (David Darcy) Lilli Hollunder (Jasmin Al Sharif) Fiona Erdmann (Jessica Kramer) Klaus-Dieter Klebsch (Bruno Lanford) Karin Kienzer (Steffi Hauschke) Wolfgang Wagner (Ingo Polauke) Roy Peter Link (Jonas Broda) Mathieu Carrière (Robert Broda) Karolina Lodyga (Katja) Lars Löllmann (Gerrit Broda) Josephine Schmidt (Mia Maschke) Rainer Will Alexander Klaws
  • Produktion: Christian Popp
  • Produktionsland: Deutschland
  • Produktionsjahr: 2012
  • Genre: Komödie / Lovestory
  • Spieldauer: 690 Minuten
  • Sprache: Deutsch DD 2.0
  • Mehrkanalton: Dolby Digital 2.0
  • Bildformat: 1:1 78/16:9
  • Format: DVD
  • Medium: DVD
  • System: DVD
  • Features: Outtakes

  • Verhuschtes Aschenputtel heuert in Berliner Erfolgsfirma an verguckt sich in den Juniorchef hat brillante Ideen traut sich aber nicht aus der Deckung: Ganz klar das ist die Grundhandlung von "Verliebt in Berlin" jenem Superknüller der Sat.1 vor drei Jahren mit Marktanteilen von teilweise über 25 Prozent ein komplettes Geschäftsjahr rettete. Das Muster passt aber auch exakt auf die neue Telenovela des Berliner Senders der sich schon geraume Zeit verzweifelt um eine Rückkehr in die einstige Erfolgsspur bemüht. Jeanette Biedermann soll's nun richten: Sie spielt in "Anna und die Liebe" (ab 25. August montags bis freitags um 19 Uhr) die Titelrolle. Die singende Schauspielerin hat Erfahrung mit langlaufenden Serien schließlich wirkte sie fünf Jahre lang (1999 bis 2004) im RTL-Dauerbrenner "Gute Zeiten schlechte Zeiten" mit. Ähnlich wie Alexandra Neldel Hauptdarstellerin aus "Verliebt in Berlin" ist Biedermann allerdings alles andere als ein Mauerblümchen. Neldel hatten die Produzenten damals Perücke Zahnspange und eine klobige Brille verpasst. Für Biedermann hat man sich nun was anderes einfallen lassen. Annas Nachname (Palauke) ist zwar ebenso wenig glamourös wie der von Lisa Plenske doch davon abgesehen gibt es einen gewaltigen Unterschied: Anna ist krankhaft schüchtern; bei Fremden kriegt sie buchstäblich keinen Ton raus. Der Rest ist Aschenputtel pur zumal die Figuren der Telenovela-üblichen Typisierung entsprechen: Für den bösen Stiefvater ist Anna Luft ihre etwas weltfremde Mutter sucht ständig irgendwas und sei es den Überblick; und dann ist da ja noch die gemeine Stiefschwester. Katja (Karolina Lodyga) ist der konsequente Gegenentwurf zu Anna: Erst klaut sie Anna die Namensidee für ein neues Parfüm und schnappt ihr damit den Traumjob als Texterin in der erfolgreichen Werbeagentur Broda & Broda weg und schließlich schmeißt sie sich auch noch hemmungslos an Annas Schwarm Jonas Broder (Roy Peter Link) ran. Dank immer wieder neuer Anläufe der jungen Frau die zumindest einen Job als Aushilfe bei Broa & Broda ergattert und diverser kaltschnäuziger Konter Katjas ist "Anna und die Liebe" durchaus unterhaltsam und abwechslungsreich. Ob Sat.1 tatsächlich an den Erfolg von "Verliebt in Berlin" anknüpfen kann ist jedoch fraglich. Selbst wenn im "Ersten" der Doppelpack "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" (seit September 2005 bereits mit dem dritten Liebespaar) schon geraume Zeit mit Erfolg läuft und sich auch die ZDF-Serie "Wege zum Glück" (seit November 2004) mittlerweile Folge 800 nähert: Der Boom des Genres ist wohl vorbei ein Neustart ist schon lange keine Sensation mehr. Dafür haben deutsche Sender die Telenovela um eine Besonderheit bereichert: Hierzulande finden die eigentlich auf eine bestimmte Anzahl von Folgen begrenzten Serien kein Ende mehr. Das klappt jedoch nicht immer: Der Versuch von Sat.1 "Verliebt in Berlin" einfach mit einer männlichen Hauptfigur fortzusetzen ging völlig daneben. tpg.

    Mymediawelt hat sich in kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Online-Versandhandel Deutschlands von Tonträgern über Filme bis hin zu Unterhaltungselektronik entwickelt. In Ruhe Stöbern oder den Top 10 Abverkauf Charts folgen; bei einem Sortiment von über 400.000 Markenartikeln bleiben keine Wünsche offen. Starke Partner wie Universal, Warner, Twenty Century Fox, Paramount, Sony, Nintendo, EA, Ubisoft, Kochmedia, Edel, Zyx, Epson, HP oder auch Logitech garantieren tagesaktuelle Top-Aktionen und ein beeindruckendes Sortiment. Gezielte Suche über Filteroptionen ermöglichen ein schnelles Finden ihres Wunschproduktes. Vertrauen, Service und sicheres Shoppen im WWW sind durch 30 Jährige Erfahrung der Mutterfirma Welt Records Tonträger Import-Export GmbH höchste Priorität. Alle Produktbeschreibungen sind Herstellerangaben, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
    Alle Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer von z.Zt. 19% und gegebenenfalls zzgl. Versandkosten.